Ein Blick in unsere Praxisräume
Das Team der Praxis von Dr. Tiemo Jochem
Unsere Rezeption
Unsere Warteräume

Grauer Star

Sie sind hier: Leistungen » Therapie » Grauer Star

Unsere Kataraktchirurgie (Grauer Star)

Dr. Tiemo Jochem bei einer Katerakt-Op

Unter dem Begriff grauer Star, auch Katarakt genannt, versteht man die Trübung der Augenlinse.

Diese Trübung ist meist altersbedingt. Begünstigt wird die Linsentrübung durch Stoffwechselstörungen wie den Diabetes mellitus (Zuckererkrankung), Verletzungen oder selten angeborenen Erkrankungen.

Symptome des grauen Stars können sein:

  • Sehverschlechterung in der Ferne und/oder beim Lesen
  • Zunahme der Kurzsichtigkeit (Refraktionsänderungen)
  • Verminderung der Kontraste
  • Verminderung des Farbensehens
  • Doppelbilder
  • Zunahme der Blendempfindlichkeit
Aufnahme einer getrübten Augenlinse, bei Grauem Star

Der graue Star kann nicht durch Medikamente behandelt werden, sondern muss ab einem gewissen Grad operiert werden, um das Sehen wieder zu bessern. Hierbei wird die eigene trübe Augenlinse durch eine klare Kunstlinse ersetzt.

Skizzenhafter Vorher- und Nachhervergleich bei einer Katerakt-Operation
Skizzenhafter Vorher- und Nachhervergleich bei einer Katerakt-Operation

Operation des Grauen Stars/Katarakt Operation

Eine derartige Operation ist heutzutage für den geübten Operateur ein Routineeingriff.
Die Operation kann in aller Regel ambulant, in örtlicher Betäubung, schmerzfrei mit schneller Seherholung, in kürzester Zeit durchgeführt werden.

Unsere Operationen erfolgen in modernsten zertifizierten Op-Räumlichkeiten. Der Eingriff wird durch Dr. Tiemo Jochem mittels des modernsten, schnellsten und schonensten Verfahren durchgeführt. Hierbei wird die trübe Linse durch sogenannte Phakoemulsifikation (Ultraschallzerkleinerung und gleichzeitiges Absaugen der Linse) entfernt.

Aufnahme einer Linse im Auge

Neben präzisen monofokalen (einstärke) Linsen, werden durch Dr. Tiemo Jochem auch multifokale (mehrstärken) Linsen (d.h. scharfes Sehen in Ferne und Nähe), torische Linsen (bei hoher Hornhautver­ krümmung), Blaufilter Linsen (Schutz vor blauem UV Anteil v.a. bei Patienten mit AMD, Makuladegeneration) implantiert.

Dr. Tiemo Jochem hat insbesondere während seiner mehrjährigen operativen Tätigkeit als Oberarzt an der St. Vincentius Augenklinik in Karlsruhe umfangreiche Erfahrung auf dem Spezialgebiet der Operation mit derartigen Sonderlinsen sammeln können.

Unsere Rezeption

Praxis Dr. med. Tiemo Jochem

Gerberplatz 4, 87700 Memmingen

Zweigpraxis:
Alpenweg 6, 87746 Erkheim

Telefon: 08331 2611 | Fax: 08331 2654

» Anfahrt | » Impressum